Abschlussarbeiten

Angebote Abschlussarbeiten

Im folgenden finden Sie aktuelle Vorschläge für Abschlussarbeiten im Bachelor, Master oder Diplom. Wir betreuen überwiegend Abschlussarbeiten für Studierende des FB 13 bzw. von Studierenden des Wirtschaftsingenieurwesens mit der technischen Vertiefung Bauingenieurwesen, bei thematischen Überschneidungen, sind Abschlussarbeiten auch in Kooperation mit anderen Fachbereichen möglich. Schreiben Sie uns hierzu gerne an.

Die Themen sind grob in folgende Bereiche unterteilt:

  • Betone und Sonderbetone
  • Bauphysik und Bauwerkserhaltung
  • Werkstoffe im Bauwesen

Ist Ihr Thema nicht dabei? Sprechen Sie uns an!

Falls Sie im Rahmen Ihrer Arbeit oder Präsentation unser Logo benutzen möchten, laden Sie dieses bitte hier herunter.

  • Masterarbeit, Studienarbeit (WiBi)

    Die Errichtung der Stadthalle in Hattersheim wurde 1971/72 unter damals architek-tonisch neuartigen und wegweisenden Vorgaben umgesetzt. Es handelt sich dabei um einen Stahlskelettbau mit kreisförmig in konzentrischen Segmenten ange-ordneten Räumen. Die Außenverkleidung besteht aus eloxierten Metallelementen, die zusammen mit den Glaselementen das Erscheinungsbild wesentlich bestim-men. Das seinerzeit innovative Gebäude zeugt von hohem architekturgeschichtli-chem und baukünstlerischem Wert und steht mit der dazu gehörigen Außenge-staltung unter Denkmalschutz. Die Stadthalle soll nach Leerstand nunmehr zu ihrer ursprünglichen Funktion einer Versammlungsstätte mit Gastronomie zurück-geführt werden. Durch den jahrelangen Leerstand sind vor allem im Kellerbereich größere Feuchte- und Schimmelpilzschäden aufgetreten. Diese sollen in der Ab-schlussarbeit genauer betrachtet werden

    Betreuer/in: Prof. Dr.ir. Eddie Koenders

  • Masterarbeit, Studienarbeit (WiBi)

    Die Stadthalle soll nach längerem Leerstand zu ihrer ursprünglichen Funktion einer Versammlungsstätte mit Gastronomie zurückgeführt werden. Die energetische Ausgangssituation steht den heutigen Anforderungen moderner Nutzungskonzepte entgegen und verlangt nach entsprechenden Ertüchtigungen. Als eine wesentliche Baumaßnahme ist die konkrete Dachsanierung unter Erhaltung von Oberlicht und Dachrand mit Anschluss an die Fassade geplant.

    Betreuer/in: Prof. Dr.ir. Eddie Koenders

  • Bachelorarbeit, Masterarbeit, Studienarbeit (WiBi), Diplomarbeit

    Die Lichtdurchlässigkeit von Beton und zementbasierter Werkstoffe soll, beispielsweise durch die Verwendung von Glas, verbessert werden. Neben einer theoretischen Untersuchung des Lichttransports, soll die Lichtdurchlässigkeit, in Abhängigkeit von der Wellenlänge, in verschiedenen Schichten untersucht werden.

    Betreuer/innen: Prof. Dr.ir. Eddie Koenders, M.Sc. Maximilian Löher

    Ausschreibung als PDF

  • Erstellung und Evaluierung eines Untersuchungsprotokolls für pulverförmige Rohstoffe in zementgebundenen Bindemittelsystemen

    Development and evaluation of a testing protocol for powdered raw materials in cementitious binder systems

    04.08.2021

    Bachelorarbeit, Masterarbeit, Studienarbeit (WiBi), Diplomarbeit

    Abschlussarbeit (Bachelor-, Masterthesis, Studienarbeit) über verschiedene instrumentell-analytische Untersuchungsmöglichkeiten und der praktischen Verwertbarkeit, Interpretation und Validierung der Ergebnisse.

    Betreuer/innen: Prof. Dr.ir. Eddie Koenders, M.Sc. Conrad Ballschmiede

    Ausschreibung als PDF

  • Bachelorarbeit, Masterarbeit

    Betreuer/innen: Prof. Dr.ir. Eddie Koenders, MSc. Chem. Eng. Agustin Laveglia

    Ausschreibung als PDF

  • 17.01.2020

    Bachelorarbeit, Masterarbeit

    Im Zusammenhang mit meiner aktuellen Forschung biete ich mehrere Bachelor- und Masterarbeiten an. Inhaltlich geht es dabei um die Oberflächenspannung von Zementstein und damit verbundene Themen (Porengeometrie, Flüssigkeitstransport, physikalisches Schwinden, …).

    Betreuer/innen: Prof. Dr.ir. Eddie Koenders, M.Sc. Adrian Zimmermann

    Ausschreibung als PDF

  • Bachelorarbeit, Masterarbeit, Studienarbeit (WiBi)

    Über eine Polykondensationsreaktion vernetzen Metakaoline und Wasserglas zu nanoporösen Alumosilikatgerüsten – sog. Geopolymeren. Hinsichtlich ihrer hohen inneren Oberfläche besitzen diese Materialen eine deutliche Analogie zu Zeolithen und zeichnen sich zudem durch hohe Festigkeit und chemische Stabilität aus. Da (Meta-)Kaolin als Füllstoff bzw. Pigment und Kaliwasserglas als Klebstoff bzw. Brandschutzmittel bereits unabhängig voneinander in der Papierindustrie genutzt werden, soll, begleitet durch eine wissenschaftliche Arbeit, geklärt werden ob durch eine Kombination beider Substanzen (gezielte Geopolymerisation) auf der Papieroberfläche, funktionale und/oder prozesstechnische Vorteile erzielt werden können.

    Betreuer/innen: Prof. Dr.ir. Eddie Koenders, M.Sc. Oliver Vogt

    Ausschreibung als PDF