Konstruktive Bauphysik

Konstruktive Bauphysik

Die Kenntnis bauphysikalischer Zusammenhänge ist eine wesentliche Voraussetzung für die Planung, Ausführung und Instandsetzung von Gebäuden und beeinflusst fast jedes ausführende Gewerk bei einem Bauvorhaben. Die Nichtbeachtung bauphysikalischer Zusammenhänge kann vielfache Bauschäden zur Folge haben. Das Modul besteht aus einem Vorlesungsteil und semesterbegleitenden Übungen.

Aktuelles

Ablaufplan Konstruktive Bauphysik WS 17/18

Aktueller Ablaufplan zur Vorlesung Konstruktive Bauphysik im Wintersemester 2017/18.

Inhalte der Vorlesung

Die Kenntnis bauphysikalischer Zusammenhänge ist eine wesentliche Voraussetzung für die Planung, Ausführung und Instandsetzung von Gebäuden und beeinflusst fast jedes ausführende Gewerk bei einem Bauvorhaben. Die Nichtbeachtung bauphysikalischer Zusammenhänge kann vielfache Bauschäden zur Folge haben.

Das Modul besteht aus einem Vorlesungsteil und semesterbegleitenden Übungen.

Langzeit-Monitoring von Feuchtegehalt und Temperaturverlauf in Wandaufbau

Das Ziel der Masterveranstaltung „konstruktive Bauphysik“ ist es daher, den Studierenden an praxisnahen Schadensfällen die Fähigkeit zu vermitteln im Berufsalltag fachübergreifende ingenieurmäßige Lösungen zu finden, sachlich und verständlich zu erläutern, Entscheidungen zu treffen und zu begründen.

Die Veranstaltung umfasst die Gebiete Wärme, Feuchte, Schall und Brand und konzentriert sich auf konstruktive Details bei Planung und Ausführung von Gebäuden sowie deren Betrieb.

Brandsimulation eines Wohnraums

Schwerpunkt der Übungen ist, aufbauend auf den normativen Nachweisen aus dem Modul „Bauphysik“, der Umgang mit EDV-gestützten Berechnungsmethoden und Simulationsprogrammen.

Simulation Außenlärmpegel in Wohngebiet

Hierfür wird die Anwendung der jeweiligen Programme in der Übung zu Beginn demonstriert und anschließend werden kleinere Aufgaben selbst eingegeben und berechnet. Die Anwendung der Programme und Berechnung der Aufgaben findet softwareabhängig im PC-Pool oder am eigenen Laptop im Hörsaal statt. Hat nicht jeder Student einen Laptop zur Verfügung, können auch Gruppen aus zwei Studenten an einem Laptop die Übungen bearbeiten.

In den Übungen werden folgende Themen bzw. Programme bearbeitet:

  • Energetische Planung und Bewertung von Wohn- und Nichtwohngebäuden (EnEV-Nachweis)
    mit Hottgenroth Energieberater 18599
  • Wärmebrückensimulation (Psi-Wert und fRSI-Berechnung)
    mit Hottgenroth PSI-THERM
  • Hygrothermische Simulation von Bauteilen
    mit WUFI 2D
  • Mikroskopische- und makroskopische Eigenschaften eines Brandes und Brandverhalten von Baustoffen
    mit Fire Dynamics Simulator (FDS) basierend auf Computational Fluid Dynamics
  • Lärm-Immissionsschutz (bestimmung des Außenlärmpegels)
    mit DataKustik CadnaA

Wichtige Informationen

Die Kenntnis bauphysikalischer Grundlagen wird vorausgesetzt und im Rahmen der Veranstaltung nur kurz angeschnitten. Zur Erlangung der Grundlagen empfehlen wir die Vorlesung „Grundlagen des konstruktiven Hochbaus, Teil 2“ und die Vorlesung „Bauphysik“.

Für die Übungsveranstaltungen ist ein eigener Laptop mitzubringen.

Studienleistung: testatpflichtige Hausübungen (Moodle)

Prüfungsleistung: Klausur (90 Min.)

Vorlesung

Professor Prof. Dr.ir. Eddie Koenders
Betreuung durch: Dr.-Ing. Christoph Mankel
M.Sc. Mona Nazari Sam
Turnus Wintersemester
Voraussetzungen Kenntnis der bauphysikalischen Grundlagen (Empfehlung: Modul „Grundlagen des konstruktiven Hochbaus, Teil 2“ und Modul „Bauphysik“)
Leistungsumfang 6 CP

Literaturempfehlungen

Vorlesungsunterlagen
„Lehrbuch der Bauphysik: Schall – Wärme – Feuchte – Licht – Brand – Klima“ von Ekkehard Richter, Heinz-Martin Fischer, Richard Jenisch, Hanns Freymuth, Martin Stohrer, Peter Häupl
„Praktische Bauphysik: Eine Einführung mit Berechnungsbeispielen“ von Gottfried C. O. Lohmeyer, Matthias Post, Heinz Bergmann
„Bauphysik kompakt: Wärme, Feuchte, Schall“ von Klaus W. Liersch, Normen Langner
Vieweg Verlag, „Handbuch Bauphysik 1: Wärme- und Feuchteschutz, Behaglichkeit, Lüftung: TEIL 1“ von Wolfgang M. Willems, Simone Dinter, Kai Schild
Vieweg Verlag, „Handbuch Bauphysik 2: Schall- und Brandschutz, Fachwörterglossar deutsch-englisch, englisch-deutsch: TEIL 2“ von Wolfgang M. Willems, Kai Schild, Simone Dinter
„Klausurtraining Bauphysik: 521 Prüfungsfragen mit Antworten zur Bauphysik“ von Eva Lübbe