M.Sc. Kira Weise

Kontakt

work +49 6151 16-22215
fax +49 6151 16-22211

Work L5|06 259
Franziska-Braun-Str. 3
64287 Darmstadt

Forschungsschwerpunkte

  • Reaktivität des Bindemittels in zementgebundenen Systemen
  • Alternative Zusatzstoffe für Mörtel und Beton
  • Selbstheilung zementgebundener Systeme
  • Thermogravimetrische Analyse (TGA)
Beruflicher Werdegang (inkl. Nebentätigkeiten):
Seit 09/2020 Entwicklungsingenieurin, materialsperformance GmbH
Seit 11/2019 Unternehmensberaterin im Bereich der Forschung und Entwicklung, Darmstädter F&E Beratungsgesellschaft
Seit 08/2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, TU Darmstadt (Institut für Werkstoffe im Bauwesen)
04/2017 – 07/2019 Wissenschaftliche Hilfskraft, TU Darmstadt (Institut für Werkstoffe im Bauwesen)
10/2016 – 03/2017 Design Engineer Projektmanagement bei Arup in Dublin
10/2015 – 09/2016 Studentische Hilfskraft, TU Darmstadt (Institut für Werkstoffe im Bauwesen)
04/2014 – 09/2016 Kundenbetreuerin, TÜV Hessen Darmstadt
05/2015 – 06/2015 Tutor für Werkstoffmechanik, TU Darmstadt (Institut für Stahlbau und Werkstoffmechanik)
Studium
04/2017 – 06/2019 Wirtschaftsingenieurwesen mit der technischen Fachrichtung Bauingenieurwesen (M.Sc.), TU Darmstadt (Absolventenpreis 2018/2019)
10/2013 – 09/2016 Wirtschaftsingenieurwesen mit der technischen Fachrichtung Bauingenieurwesen (B.Sc.), TU Darmstadt (Absolventenpreis 2015/2016)
  • Zertifikat Hochschullehre (Mai 2021)
  • Betreuung der Lehrveranstaltung „Werkstoffe im Bauwesen“ (WS18/19 bis SS21)
  • E-Learning Projekt „Erstellung von Lehrvideos für die Vorlesung“ (Projektlaufzeit: 01.01.2020 bis 31.03.2021 in Zusammenarbeit mit Marc Zeitler)
  • E-Learning Projekt „Imagefilme zu Berufsbildern im Bereich Werkstoffe im Bauwesen“ (Projektlaufzeit: 01.04.2021 – 31.03.2022 in Zusammenarbeit mit Rick Rieck)

Abgeschlossene Abschlussarbeiten:

  • Über das Reaktionsverhalten von Metakaolin in zementgebundenen Systemen
  • Über das Reaktionsverhalten von calciniertem Ton in zementgebundenen Systemen

Aktuell laufende Abschlussarbeiten:

  • Modellierung der puzzolanischen Reaktionen im R³-Test
  • Evaluation unterschiedlicher Prüfverfahren und Einflussfaktoren im R³ Test zur Beurteilung der Puzzolanität von Betonzusatzstoffen
  • Experimentelle Beurteilung von Selbstheilungsmechanismen in zementgebundenen Systemen
  • Experimentelle Beurteilung des Selbstheilungspotenzials einer neuartigen Faser in zementgebundenen Systemen