Optimierung des Silikastaubgehalts in Ultrahochfestem Beton

Optimierung des Silikastaubgehalts in Ultrahochfestem Beton

Bachelor thesis, Master thesis, Studienarbeit (WiBi)

In Beton dürfen normativ bis zu 11 % der Zementmasse durch Silikastaub ersetzt werden. Ob diese Begrenzung speziell in ultrahochfestem Beton hinsichtlich der Alkalität und Festigkeit ein Optimum darstellt, ist jedoch infrage zu stellen. Finden Sie einen optimalen Silikastaubgehalt für Portlandzemente dreier unterschiedlicher Feinheiten.

Mischen von UHPC.
Mischen von UHPC.

Versuchsprogramm:

  • Auswahl und Analyse der Ausgangsstoffe (Partikelgrößenverteilung, spezifische Oberfläche, Rohdichte, lichtmikroskopische Aufnahmen).
  • Herstellung von Probekörpern mit variablen Gehalten an Silikastaub (bspw. 0, 5, 10, 15 und 20 % der Zementmasse).
  • Mechanische Versuche: Während der Lagerung regelmäßige Bestimmung des dynamischen Elastizitätsmoduls -> Rückschlüsse auf die Festigkeitsentwicklung; nach 28 Tagen Bestimmung der Biegezug- und Druckfestigkeit.
  • Chemische Versuche: Nach 28 Tagen Bestimmung des Gehalts an Calciumhydroxid (TGA) -> Rückschlüsse auf die Alkalität.

Die Versuchsplanung, der Versuchsablauf und die Ergebnisse sind sorgfältig und nachvollziehbar darzustellen und auf der Grundlage einschlägiger Literatur zu diskutieren.

Announcement as PDF