Wie sieht der Arbeitsalltag einer Qualitätsleiterin in der Zementproduktion aus?

26.07.2022

Im Rahmen des Programms „Studentische E-Learning Experten“ der HDA wurde unser Vorhaben zur Erstellung von Kurzfilmen zu Berufsbildern im Bereich Werkstoffe im Bauwesen gefördert. In unserem dritten Video stellen wir das Berufsbild einer Qualitätsleiterin in der Zementproduktion vor. Das Video bietet zudem einen spannenden Einblick in die Laborautomatisierung im Werk Lengfurt von HeidelbergCement.

Das Ziel des E-Learning-Vorhabens war die Erstellung von Kurzfilmen über Berufsbilder im Bereich Werkstoffe im Bauwesen. Im Zuge des einjährigen Projektes, haben wir Menschen in unterschiedlichen Berufen an ihrem Arbeitsplatz besucht und uns über ihre täglichen Aufgaben und Verantwortlichkeiten informiert. Die Videos zeigen exemplarisch verschiedene Berufsbilder, die mit den Kenntnissen aus den Vertiefungsveranstaltungen unseres Institutes ausgeübt werden können.

Weitere Informationen zu dem E-Learning Projekt

Hierunter fallen unter anderem Werkstoffwissenschaftler an Universitäten oder Forschungseinrichtungen, Versuchsingenieure in Forschung und Entwicklung, Ingenieure im Baustoffrecycling, Qualitätsbeauftragte in der Produktion, Leiter von Fertigteilwerken / Transportbetonwerken, Projektmanager, Qualitätsmanager in der Bauausführung und Bauphysiker (gemeint ist selbstverständlich auch jeweils die weibliche Form).

Für das dritte Video besuchten wir die Qualitätsleiterin im Werk Lengfurt von HeidelbergCement. Im Vergleich zu den ersten beiden Videos erhielten wir dadurch die Möglichkeit, einen exemplarischen Arbeitsalltag in einem Großkonzern kennenzulernen. Die Analysen im Labor sind dort zu einem großen Teil durch Roboter automatisiert, sodass das Video auch einen spannenden Einblick in die Automatisierung des Prüflabors gibt.

zu den Berufsbildern

zur Multimediaseite

Kontakt:

Kira Weise

Rick Rieck